Ruinen, Wälder, weite Felder: Die neunte Etappe auf dem Pfälzer Weinsteig

Processed with VSCO with a6 preset
Die Tour im Überblick

Beschreibung: Etappentour, Streckentour, aussichtsreich, kulturell, erreichbar per ÖPNV – Schwierigkeit: Schwierig – Strecke: 16,5 km, 686 Höhenmeter – Gehzeit: etwa 5 1/2Std. – Einkehrmöglichkeiten: Markwardanlage, Waldgaststätte Barbarossa, Burgschänke Landeck, Madenburgschänke, Naturfreundehaus – Markierung: Rot/Weiß Pfälzer Weinsteig


Eine Wanderung, viele Highlights

Zu Anfang des Monats war es wieder einmal soweit: Patrick und ich nahmen eine weitere Etappe auf dem Fernwanderweg Pfälzer Weinsteig in Angriff. Es ist so schön auf die bereits zurückgelegten Kilometer zurückblicken zu können :). Ich bin schon ein wenig stolz, wenn ich auf der Karte sehe, was wir schon alles erkundet haben. An diesem sonnigen Tag fuhren wir mit dem Auto nach Klingenmünster, dem eigentlichen Ziel dieser Etappe. Von hier aus nahmen wir dann den Bus zurück nach Annweiler, von wo aus wir starteten und bergan zum Parkplatz der Burg Trifels liefen. Weiterlesen „Ruinen, Wälder, weite Felder: Die neunte Etappe auf dem Pfälzer Weinsteig“

The secret of getting ahead is getting started – 10 Tipps für Wander-Einsteiger

Processed with VSCO with a6 preset

Start where you are, use what you have and do what you can: Wandern leicht gemacht

Als Patrick mich das erste Mal mit auf eine Wanderung genommen hat, war ich ziemlich skeptisch – und schon nach einer Stunde auch ziemlich K.O. Jeder Anstieg war einer zu viel, ich war schnell außer Atem, mein Puls pochte, der Kopf glich einer Tomate und mein Brustkorb schien schon auf der Flucht zu sein, wieder nach Hause aufs Sofa, so schnell wie er sich auf und ab bewegte… das alles trug nicht gerade zu bester Laune bei. „Das ist nichts für mich, ich kann nicht mehr.“ Damit war es das für eine Weile erst einmal mit meiner Liaison mit dem Wandern. Weiterlesen „The secret of getting ahead is getting started – 10 Tipps für Wander-Einsteiger“

Aus Alltagsfrust wird Wanderlust

Plitvicer Seen, Kroatien

My way to happiness: Wie das Wandern mein Leben verändert hat

Mit dem Wandern hatte ich nie wirklich etwas am Hut. Meine Großeltern fuhren Jahre lang ins Allgäu, nach Südtirol oder an die Mosel. Ihr Urlaub bestand seit ich denken kann aus Bergen, Touren und viel Natur. In ein Flugzeug bekommen zehn Pferde sie nicht hinein getrieben. So kam es, dass die Freizeitbeschäftigung meiner Großeltern lange das Einzige war, was ich mit dem Wandern verband. Dabei stand ich dem Wandern nie feindlich gegenüber, es interessierte mich nur einfach nicht. Weiterlesen „Aus Alltagsfrust wird Wanderlust“

Kann Wandern sexy?

Kann Wandern sexy?

Zehn Gründe, die für das Wandern sprechen. Oder: Warum Du noch heute damit anfangen solltest

Machen wir uns nichts vor. Wandern, das ist nicht gerade die Sex-Bombe unter den Freizeitaktivitäten. Noch immer haftet ihm der Beigeschmack des nie enden wollenden, öden Sonntagsausflugs bei:

„Wandern? Das ist unvorteilhafte Funktionskleidung, Alte-Leute-Sport, langweilig“ – So oder so ähnlich hast Du das bestimmt auch schon vernommen.

Abgesehen davon, dass auch Funktionskleidung ein Hingucker sein kann, ist an dieser Aussage nicht eine Sache richtig. Aber ich gebe zu,  es ist bequem das Wandern einfach als uncool zu bezeichnen.  Weiterlesen „Kann Wandern sexy?“